Wir über uns

  • HOME »
  • Wir über uns

Firmengeschichte

Nachdem Herr Norbert Kosatko am 06.08.1975 sein Baumeister-Konzessionsdekret in der Hand hatte und der Wunsch zur Selbstständigkeit auf Grund seiner Angestelltenerfahrung sehr groß war, suchte er noch im Jahr 1975 beim Amt der Wiener Landesregierung um die Konzessionserteilung an und machte sich per 01.01.1976 mit einem Kapital von 10.000,00 Schilling selbstständig.

Das Einzelunternehmen

kosatkologo_517

 

beschäftigte sich anfangs mit kleinen Umbauten und Rohbauten für Einfamilienhäuser. Innerhalb kürzester Zeit wurden auch Arbeiten für eine große Supermarktkette und eine Tankstellenfirma akquiriert und der Mannschaftsstand stieg von zwei auf sechs Arbeiter. Mit der Zeit kamen mehrere Tankstellenfirmen dazu und der Mannschaftsstand stieg auf fünfzehn Arbeiter. Mit der Erledigung der vielen kleinen Arbeiten wuchs das Vertrauen der Kunden und das Einzelunter- nehmen wurde auch mit der Errichtung neuer Tankstellen beauftragt. Gegeben durch die, natürlich schwache, Kapitaldecke und des damit verbundenen persönlichen Risikos gründete Herr Kosatko zur Absicherung seiner Person am 03.07.1980 eine Gesellschaft namens

kosabaulogo_517

 

und ging in das Angestellenverhältnis über.

Die neue Gesellschaft übernahm nun neunzig Prozent des Personals und der Arbeiten der Einzelfirma. Die Einzelfirma wurde mit einem Arbeitnehmerstand von zwei Arbeitern weitergeführt. Im Zuge der nächsten Jahre baute sich der Kundenstand im Bereich Tankstellenbau in der Art aus, dass wir von fast allen Tankstellenkonzernen im Bereich des Tankstellen und Tanklagerbau beschäftigt wurden. Zusätzlich hatten wir das Glück eine große Hausverwaltung als Kunden zu bekommen. Schnell stockten wir unseren Arbeitnehmer-stand auf 25 bis 30 Arbeiter auf , besetzten das Sekretariat mit ein bis zwei Damen und nahmen die Bauleitungs- hilfe von zwei Technikern in Anspruch.Mit diesem Personalstand arbeiten wir bis heute.

Wie in jeder Firma gab es natürlich ein Auf -und Ab. Oft war unser Konto überzogen und wir mussten sparen. Gegeben durch den langjährigen Kapitalgewinn und einer sparsamen Geschäftsführung blieben in den letzten zehn Jahren die Firmenkonten auch bei stärkeren Belastungen im Positiven, sodaß selbst ein großer Teil der Fremdfinanzierung wegfiel. Der Entfall der Fremdfinanzierung und die Skontozahlungen trugen wesentlich zur Stabilität der Unternehmen bei.

Während anfänglich in Mietbüroräumen gearbeitet wurde investierten die Unternehmen in einen Eigengrund im 21. Bezirk und bauten in den letzten 10 Jahren Bürohaus und Lagerplatz schuldenfrei aus. Diese Investition ist unser heutiger Firmensitz, welcher, auf Grund seines Alters, bereits wieder erweitert und saniert wird.

Am 06.02.1999 wurde auch die Einzelfirma zu einer

kosatkogmbhlogo_517

 

 

umgewandelt und Herr Kosatko ging in das Angestelltenverhältnis über. Die Nähe des Firmenchefs zu seinen Arbeitnehmern und die gute Zusammenarbeit hat einen Stamm von qualifizierten Arbeitnehmern hervorgebracht. Viele der Leute sind über 10 Jahre, einige bereits 20 Jahre im Unternehmen. Gegeben durch diese Vorbildwirkung stellt sich auch das jüngere Personal automatisch auf die Qualitätsnormen der „Alten“ ein. Viele Junge werden von den Alten automatisch angelernt und geben ihrerseits ihre Erfahrungen an die Jüngsten weiter. So haben wir relativ wenig Personalprobleme, da sich der Spreu vom Weizen automatisch, und ohne Zutun der Geschäftsführung, trennt.

Im Zuge der vielen Arbeitsjahre hat sich natürlich auch der Maschinen- und Gerätepark den Firmen- und Kundenansprüchen angeglichen. Mit Stolz dürfen wir sagen, dass wir sicherlich mehr Geräte und Maschinen, als doppelt so große Baufirmen wie wir, besitzen.

Gerne zählen wir zu Ihrer Information auf:

Maschinen- und Gerätepark

  • 1 LKW Mercedes mit Autokran
  • 3 Mercedes 4,5 to mit Multilift (Absetzmulden u. Gittercontainer)
  • 1 VW-LT 4,5 to mit Kipper
  • 1 Nissan Cabstar 3,5 to mit Kipper
  • 9 Toyota -Pritschenwagen
  • 4 VW-Pritschenwagen
  • 1 Hyundai – Werkstattwagen
  • 1 IJB 4CX Bagger mit Schremmhammer
  • 1 IJB 2CX Bagger mit Schremmhammer
  • 1 IJB 8017 Bagger mit Schremmhammer
  • 1 IJB 802,4 Bagger mit Schremmhammer
  • 1 IJB Gabelstapler
  • 1 Takeuchi TB 15 Minibager mit Schremmhammer
  • 1 Era Dumper groß (2m3)
  • 2 Era Dumper klein (1 m3)
  • 1 Hucky Gummikettendumper (0,5 m3)
  • 1 Scherengitterbühne Allrad (15 m Arbeitshöhe)
  • 2 Förderbänder elektrisch
  • 7 Kompressoren
  • 2 Bomagwalzen + 6 Rüttelplatten und Stampfer
  • 1 Erdschlaggerät bis DN 100 mm

Gerüste, Absperrgitter, Anhänger, Aluschalungen, Rüttler,Elektrohämmer etc. etc.

Viele Geräte bedeuten Mobilität und damit Kostenersparnis. Alle Geräte sind bezahlt. Es gibt weder Kredit noch Leasing.

Im Zuge der allgemeinen Kostenschere, die uns unsere Freunde unterjubeln, haben wir für unsere Kleinbaustellen eine Lagerplatzorganisation aufgebaut die Kosten sparen hilft. Unsere Lieferanten liefern uns die Stamm- und Grundmaterialien einmal wöchentlich auf unser Lager. Damit entfallen 70 Prozent der Einkaufs- fahrten für unsere Kleinbaustellen. Während andere Unternehmen die Lagerkosten minimieren, erhöhen wir unsere zur Einsparung von Einkaufs- und Wartezeiten. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht.

Aus unseren nachstehenden Internetseiten können Sie ersehen, dass wir eine Vielfalt an Bauleistungen im Servicebetrieb mit minimalen Auftragsgrößen und gleichzeitig auch größere Sanierungseinheiten anbieten können. Ein absoluter Vorteil ist auch der Mix aus Tankstellenbau und Hausverwaltungsservice. So können wir Sie zum Beispiel auch im Behälterein- bezw. Ausbau (Umweltbomben entfernen) betreuen. Spezialkanäle (PEHD) und Abwasseranlagenorganisation und Einbau ist für uns Routine.

Auftragsvolumen

Die abgewickelten Auftragsgrößen der letzten drei Jahre mitteln sich wie folgt:

Rechnungen von Euro 50,- bis 500,- Euro 500.000,-
Rechnungen von Euro 501,- bis 3.000,- Euro 800.000,-
Rechnungen von Euro 3.001,- bis 40.000,- Euro 1.400.000,-
Rechnungen über Euro 40.000,- Euro 2.000.000,-

95 % der abgewickelten Umsätze sind Eigenleistungen. Nur 5 % sind Subunternehmerleistungen (Fuhrwerk).

Beide Unternehmen sind mit Euro 1.450.000,- haftpflichtversichert, gemäß Wiener Wohnen zertifiziert und sind im Auftragnehmerkataster der Stadt Wien geführt. Selbstverständlich können wir Ihnen jederzeit Sozialversicherungs -und Finanzamtsauszüge zur Liquiditätskontrolle zusenden.

Nach fast dreißig Geschäftsjahren ist es auch erfreulich, dass der Firmenfortbestand gesichert ist. Frau Bmstr.Ing.Michaela Kosatko (die Tochter) ist bereits vier Jahre im Unternehmen, macht Bauleitung, Kalkulation und übernimmt bereits gleitend kleine Geschäftsführungsaufgaben.

Wie Sie aus dieser Firmenbeschreibung und den nachstehenden Partienbeschreibungen ersehen können, würden Sie sich, im Falle Ihrer werten Auftragserteilung, auf sicherem Terrain bewegen.

Danke für Ihr Interesse

Bmstr.Ing. Michaela Kosatko und
die Mitarbeiter

PAGETOP
Copyright © Kosa-Bau Gesellschaft m.b.H. All Rights Reserved.